Jugend Forscht 2021 - SchülerInnen und BetreuerIn der Grimmelshausenschule Renchen erfolgreich!

26.2.2021

 

Folgende Preise holte die SchülerInnendelegation der Grimmelshausenschule Renchen beim diesjährigen Regionalwettbewerb Pforzheim/Enzkreis von Jugend forscht, erfolgreich betreut von Rita Isenmann und Aaron Grießbaum.

 

Preis: Schulpreis

 

3. Platz Geo- und Raumwissenschaften: Otis Ross & Marius Heyse & Till Grumer (Zum Thema: Auf der Jagd nach den schwarzen Löchern) 

 

Teampreis: Otis Ross & Marius Heyse & Till Grumer (Zum Thema: Auf der Jagd nach den schwarzen Löchern) 

 

Sonderpreis Jahresabonnement natur: Jennifer Männle (Zum Thema: Superalge Spirulina: Ist sie das Essen der Zukunft?) 

 

2. Platz Biologie: Timo Sauer & Laurin Wörner & Justin Federer (Zum Thema: Kompostieren von Plastik)

 

Sonderpreis für engagierte Talentförderer: Frau Rita Isenmann (Projektleiterin der Astronomie-MINT AG Grimmelshausenschule Renchen und Weinbergschule Ohlsbach)

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten für eure Teilnahme an Jugend forscht und eure herausragenden Leistungen! 


18.2.2021

 

Flyer

 

Wie in vergangenen Jahren, haben wir auch dieses Jahr wieder Schülergruppen, die ihre Präsentationen bei „Jugend forscht/ Schüler experimentieren“ vorstellen. Dieses Jahr wird die Veranstaltung virtuell durchgeführt, was für die Schüler*innen eine besondere Herausforderung bedeutet. Andererseits können Interessierte an der virtuellen Feierstunde teilnehmen.

Die Schülerinnen und Schüler haben trotz der erschwerten Situation viel Fleiß in Ihre Projekte gesteckt. Wir hoffen, dass sie ihre Projekte erfolgreich zeigen können.Wichtig ist in jedem Fall, sie haben sich für das Niveau dieser Veranstaltung qualifiziert.

Die Betreuung erfolgte durch Rita Isenmann und Aaron Grießbaum

 

Unsere diesjährigen Teilnehmer*innen - wir wünschen ihnen und viel Erfolg bei Jugend forscht 2021!

 

Teilnehmer*innen