+++  Frohe Ostern!  +++     
     +++  Osterbrief der Schulleitung  +++     
     +++  Schulschließung, Infos & Elternbriefe - Update  +++     

Schulschließung, Infos & Elternbriefe - Update

30.3.2020

 

Neue Informationen zu den Abschlussprüfungen – GFS - Projektarbeit - Fächerübergreifende Projektprüfung (FüK) - Fachinterne Überprüfungen (FiP) - Klassenarbeiten

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, Liebe Eltern,

 

am Wochenende hat das Kultusministerium nun weitere Konkretisierungen zu den diesjährigen Abschlussprüfungen herausgegeben. Ich fasse die Pressemeldung hier kurz zusammen.

Das Schreiben des Ministeriums bzw. den Link zur entsprechenden Website füge ich an.


 

Zu den Abschlussprüfungen:

 

Termine Realschulabschlussprüfungen


 

Haupttermin (Schriftliche Prüfung)

Haupttermin Deutsch: Mittwoch, 20. Mai 2020

Mathematik: Montag, 25. Mai 2020

Englisch (Pflichtfremdsprache): Mittwoch, 27. Mai 2020

 

 

Nachtermin

 

 

Nachnachtermin

 

Deutsch: Dienstag, 16. Juni 2020

 

Deutsch: Mittwoch, 1. Juli 2020

Mathematik: Donnerstag, 18. Juni 2020

 

Mathematik: Freitag, 3. Juli 2020

Englisch: Montag, 22. Juni 2020

Englisch: Montag, 6. Juli 2020

 

Mündlicher Prüfungszeitraum:

Montag, 20. Juli 2020 bis Mittwoch, 29. Juli 2020

 

 

Termine Hauptschulabschlussprüfungen


 

Haupttermin (Schriftliche Prüfung)

Deutsch: Dienstag, 16. Juni 2020

Mathematik: Donnerstag, 18. Juni 2020

Englisch: Montag, 22. Juni 2020

 

 

Nachtermin

 

 

Nachnachtermin

 

Deutsch: Mittwoch, 1. Juli 2020

 

Deutsch: Montag, 13. Juli 2020

 

Mathematik: Freitag, 3. Juli 2020

 

Mathematik: Dienstag, 14. Juli 2020

 

Englisch: Montag, 6. Juli 2020

 

Englisch: Mittwoch, 15. Juli 2020

 

 

 

Mündlicher Prüfungszeitraum

 

Montag, 20. Juli 2020 bis Mittwoch, 29. Juli 2020

 

Zum genauen Ablauf der Prüfungen (Zweitkorrektoren, Korrekturzeiträume, Mündl. Prüfungen, …) bzw. zum Zeitraum nach den Osterferien muss ich Sie noch um etwas Geduld bitten. Sobald ich weitere Informationen habe werde ich Ihnen diese weiterleiten.

 

Nähere Bestimmungen - Veränderungen

 

  1. Zusätzlich zu den Hauptterminen für alle Abschlussprüfungen sind zwei Nachtermine im laufenden Schuljahr vorgesehen. Darüber hinaus ist ein weiterer, also dritter Nachtermin vorgesehen, der dann aber erst nach Schuljahresende, voraussichtlich im September, stattfinden kann.

 

  1. Erst- und Zweitkorrektur werden an der eigenen Schule stattfinden. Damit werden die Wege und der Verwaltungsaufwand deutlich verringert. Der Zweitkorrektor wird von der Schulleitung bestimmt. Als Zweitkorrektoren kommen Lehrkräfte in Frage, die über die entsprechende fachspezifische Lehrbefähigung verfügen.

 

  1. Der „Umschlag“ der Arbeiten (Übergabe vom Erst- an den Zweitkorrektor) erfolgt bei allen Prüfungen über die Schulleitung. Der Zeitpunkt des Umschlags in dem für Erst- und Zweitkorrektur zur Verfügung stehenden Zeitraum kann jeweils individuell festgelegt werden.

Die Projektarbeit für den Hauptschulabschluss entfällt in diesem Schuljahr aus Gründen der Chancengleichheit. Auch eine bereits durchgeführte Projektarbeit ist also nicht Teil der Prüfungsleistung. Es kann jedoch in diesen Fällen ein Zertifikat ohne Note über die durchgeführte Projektarbeit ausgestellt werden.

 

  1. Auch die fächerübergreifende Kompetenzprüfung, die Teil der Realschulabschlussprüfung ist, entfällt aus diesem Grund.

 

  1. Die Mindestanzahl der schriftlichen Arbeiten kann in diesem Jahr aufgrund der Schulschließung nicht eingehalten werden. Diese Mindestanzahl kann deshalb an allen allgemein bildenden und in allen Bildungsgängen an beruflichen Schulen unterschritten werden, sofern die schriftlichen Arbeiten in der vorgegebenen Anzahl im verbleibenden Unterrichtszeitraum nicht mehr geschrieben werden können.

 

  1. Dies gilt entsprechend für die regulär verpflichtende Durchführung einer „gleichwertigen Feststellung von Schülerleistungen“ (GFS). Diese Verpflichtung ist ausgesetzt. Eine bereits durchgeführte GFS bleibt jedoch Teil der Jahresleistung. Soweit eine Schülerin oder ein Schüler eine ausstehende GFS ausdrücklich wünscht, soll sie aus Gründen der Chancengleichheit ermöglicht werden. Sofern dies nicht während des Unterrichtszeitraums möglich ist, sind andere Formen der Darstellung möglich.

 

  1. Die Verpflichtung zur Durchführung einer fachinternen Überprüfung im gewählten Wahlpflichtfach und im Fächerverbund Naturwissenschaftliches Arbeiten (Klasse 10 der Realschule) ist ebenfalls ausgesetzt. Eine bereits durchgeführte fachinterne Überprüfung bleibt jedoch Teil der Jahresleistung. Soweit eine Schülerin oder ein Schüler eine ausstehende fachinterne Überprüfung ausdrücklich wünscht, gelten die Hinweise zur GFS entsprechend.

 

 

 

https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+03+27+Termine+zentrale+Abschlusspruefungen+2020

 

Projektarbeit (Realschule Klasse 9)

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9, für welche die Projektarbeit zur Jahresleistung des Faches Wirtschaft / Berufs- und Studienorientierung (WBS) zählt, ist auch eine bereits durchgeführte Projektarbeit nicht Teil der Jahresleistung. Es kann jedoch auch in diesen Fällen ein Zertifikat ohne Note über die durchgeführte Projektarbeit ausgestellt werden.

 

 

GFS (Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen)

Dies gilt entsprechend für die in $ 9 Absatz 5 der Notenbildungsverordnung vorgesehene Verpflichtung zur Durchführung einer,,gleichwertigen Feststellung von Leistungen" (GFS). Diese Verpflichtung ist ausgesetzt. Eine bereits durchgeführte GFS bleibt jedoch Teil der Jahresleistung. Soweit eine Schülerin oder ein Schüler eine ausstehende GFS ausdrücklich wünscht, soll sie aus Gründen der Chancengleichheit ermöglicht werden. Sofern dies nicht während des Unterrichtszeitraums möglich ist, sind andere Formen der Darstellungen möglich.

 

Klassenarbeiten

Die Mindestanzahl der schriftlichen Arbeiten, die z. B. durch $ 9 der Notenbildungsverordnung, S 7 der AGVO und NGVO vorgegeben ist, wird aufgrund der zeitweisen Schulschließung nicht eingehalten werden können. Diese Mindestanzahl kann deshalb unterschritten werden, sofern die schriftlichen Arbeiten in der vorgegebenen Anzahl

 

Zur Notfallbetreuung:

In den letzten Tagen haben sich einige Aktualisierungen und Neuerungen durch das Kultusministerium ergeben z.B. die Ausdehnung der Notfallbetreuung auf den Zeitraum der Osterferien.

.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Lehrkräften für Ihren Einsatz in dieser herausfordernden Situation bedanken, die auf sehr vielfältige Weise die Schülerinnen und Schüler mit Unterichtsmaterialien versorgen. Dazu werden E-Mailverteiler, interaktive Angebote, Filmsequenzen und teilweise auch Telefonate angeboten.

Nich immer klappt alles auf Anhieb und auch wir Lehrkräfte lernen jeden Tag dazu.

Ich hoffe trotzdem, dass diese Situation des Lehrens und Lernens bald Vergangenheit sein wird und unser Schulhaus bald wieder mit Leben gefüllt ist.

Vor allem aber hoffe ich, dass wir alle diese Zeit möglichst gesund überstehen und die an uns gestellten Herausforderungen so gut wie möglich meistern.

 

Wenn eine verzweifelte Situation
ein besonderes Können erfordert,
dann bringt man dieses Können auch auf,
obwohl man vorher keine Ahnung davon hatte.

Napoleon Bonaparte

 

Ich wünsche uns allen Durchhaltevermögen, Geduld und vor allem Gesundheit für die kommenden Tage.

Viele Grüße

 

Ralf Meier, Rektor Grimmelshausenschule

 

 

 


Samstag, 21.3.2020

 

Liebe Eltern,

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

die erste Woche Schulschließung ist nun vorüber und für uns alle waren dies ungewohnte und herausfordernde Tage. Es stellt für Sie als Familien sicherlich eine Herausforderung dar, sich momentan gemeinsam im häuslichen Rahmen zu bewegen und nur noch wenige Sozialkontakte außerhalb der Familie zu haben; zudem viele von Ihnen unter erschwerten Bedingungen Ihrer Arbeit nachgehen und weitere wichtige Verpflichtungen haben.  Auch der Umgang mit den gestellten „Hausaufgaben“, das Einteilen der eigenen Arbeitszeit und das selbständige Erarbeiten der Lerninhalte sind sicher sehr ungewohnt und nicht immer einfach für unsere Schülerinnen und Schüler.

Wir werden versuchen, über digitale Angebote weitere Möglichkeiten zum Lernen anzubieten.

Leider sind viele Lernportale im Moment sehr überlastet und die Anmeldungen über die Schule sind teilweise mit sehr langen Bearbeitungszeiten verbunden. Wir werden Sie über die Homepage und per E-Mail auf dem Laufenden halten und entsprechende Angebote weitergeben bzw. veröffentlichen. Ich möchte Sie und Euch aber darauf hinweisen, dass unsere Aufgabenstellungen keinen Leistungsdruck oder Bewertungsängste erzeugen sollen. Dies gilt besonders auch für unsere Abschlussschülerinnen und -schüler, für die wir heute die Nachricht erhalten haben, dass die Prüfungen verschoben werden, damit auch nach der Schulschließung noch Zeit für eine entsprechende Vorbereitung bleibt. (Homepage Kultusministerium; Anhang)

 

Neben den schulischen Aufgaben ist es wichtig, auch andere Lebensbereiche weiter zu pflegen und die persönliche Balance zwischen Belastung und Entlastung zu erhalten. Dies wird in den kommenden Wochen sicher nicht immer einfach sein. Sollte dies nicht mehr gelingen gibt es spezielle Angebote für Schülerinnen und Schüler, wo sie ein offenes Ohr für Ihre Sorgen und Nöte finden können z.B. die Telefonseelsorge (Tel. 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 oder 116 123¸ www.telefonseelsorge.de) oder die Nummer-gegen-Kummer (www.nummergegenkummer.de; Tel. 116 111).

 

Ich möchte Sie und Euch alle an dieser Stelle auch im Namen der gesamten Schulgemeinschaft bitten, die nun geltenden Richtlinien und Verordnungen einzuhalten und somit uns alle zu schützen. Nur so besteht die Hoffnung, dass diese Bedrohung für unsere Gesellschaft bald möglichst überwunden werden kann.

Reduzieren Sie Kontakte auf das absolute Minimum. Bleiben Sie möglichst zu Hause und halten Sie Abstand zu anderen. Menschlichkeit, Fürsorge und Zusammenhalt - das heißt in Zeiten von Corona nicht Nähe, sondern Distanz. Jeder und jede kann und muss nun seinen/ihren Beitrag leisten.“ (W. Kretschmann, 20.03.2020)

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen der Schulgemeinschaft bei allen unseren Eltern bedanken, die im Moment unsere Gesellschaft weiterhin am Laufen halten und mit Ihrem persönlichen Einsatz dafür sorgen, dass die Kranken versorgt werden, niemand hungern muss, Infrastruktur funktioniert und kein Chaos über uns hereinbricht. Danke an alle Krankenschwestern, Ärzte, Kassiererinnen, Lkw-Fahrer, Polizisten, Feuerwehrleute, freiwilligen Helfer und an alle anderen Menschen, die unsere tägliche Versorgung aufrechterhalten. 

Als Schule versuchen wir über das Angebot der Notfallbetreuung ebenfalls unseren Beitrag zu leisten.           Wir sind für Sie auch weiterhin von Montag bis Freitag, 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr, telefonisch (07843/99280) und per E-Mail (info@grimmelshausenschule-renchen.de) erreichbar. Natürlich können Sie sich wie bisher auch direkt an die Kolleginnen und Kollegen wenden.

Nun bleibt mir nur noch Ihnen in diesen schwierigen Tagen ein möglichst ruhiges Wochenende, Gesundheit und Durchhaltevermögen zu wünschen.

 

Ralf Meier, Rektor Grimmelshausenschule Renchen

 

 


Sonntag 15.3.2020

 

Informationen zur Schulschließung ab Dienstag, 17.03.2020 und zur Organisation der Notfall-Betreuung der Klassen 1-6


Liebe Eltern,

 

die flächendeckende Schulschließung startet am Dienstag, 17.03.2020 und endet am Sonntag, 19.04.2020 (Stand: 15.03.2020). Am Montag findet zur Organisation der Karenzzeit Unterricht statt. Aufgrund der hohen Zahl an fehlenden Lehrkräften und dem direkten Kontakt zum Risikogebiet wird dieser nur am Vormittag und zeitlich eingeschränkt stattfinden. Die GT-Betreuung findet nur bei Bedarf statt. Beachten Sie hierzu bitte den Online-Vertretungsplan.

 

Hinweis:

Wir möchten Sie nochmals darauf hinweisen, dass Kinder die nicht ganz gesund sind, auf jeden Fall zu Hause bleiben.

Wenn Ihr Kind sich in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet nach Definition vom 15.03.2020 (Frankreich, Italien, Schweiz, Österreich) aufgehalten hat, darf es die Schule 14 Tage lang ab diesem Tag nicht betreten.

Wenn in Ihrem Ort vermehrt oder in Ihrem persönlichen Umfeld Coronafälle aufgetreten sind, können Sie Ihr Kind sehr gerne auch schon am Montag krank melden. Sie erhalten Unterrichtsmaterialien auf einem anderen Weg.

 

Die Schließung aller Schulen ist notwendig, um die Ausbreitung des Coronavirus zu reduzieren bzw. zu verlangsamen. In dieser Zeit sind wir alle angehalten, Sozialkontakte zu vermeiden. Es finden keine schulischen Aktivitäten (Elternabende, Praktika, Klassenaktionen, …) statt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten Aufgaben und Materialien, die sie daheim selbstständig bearbeiten können.

 

Die Vergleichsarbeiten Klasse 8 in Mathematik am 16.03.2020 entfallen ersatzlos.

Die Abschlussprüfungen werden (Stand 15.03.2020) wie geplant durchgeführt.

 

Kommunikation

Wir versuchen in dieser Ausnahmesituation, die Kommunikation zwischen Eltern und Schule möglichst reibungslos zu gestalten. Dazu werden wir ausschließlich indirekte, telefonische und digitale Kommunikationswege nutzen. Bitte sehen Sie von persönlichen Besuchen an der Schule ab. Der Besucherverkehr an der Schule ist ab Montag, 16.03.2020, NICHT möglich.

 

Sie erreichen alle Kolleginnen und Kollegen per E-Mail. Die Mailadresse hat folgende einheitliche Struktur: m.mustermann@gsr.og.schule-bw.de

(erster Buchstabe des vornamens.nachname@gsr.og.schule-bw.de)

 

Die Versorgung mit Unterrichtsmaterialien für die Klassen 1-10 koordiniert die Klassenlehrkraft Ihres Kindes. Bitte wenden Sie sich mit Fragen zu diesem Thema direkt per E-Mail an die Lehrkraft.

Wichtige Informationen werden Ihnen durch die Klassenlehrkräfte bzw. Elternvertreter über die eingerichteten E-Mail-Verteiler zugesandt.

 

WICHTIG:

Bitte besuchen Sie täglich die Schulhomepage (www.grimmelshausenschule-renchen.de), um wichtige Informationen zu aktuellen Entwicklungen und weitergehende Maßnahmen zu erhalten.                                       

 

Notfallbetreuung

Wenn beide Elternteile oder Alleinerziehende in einer „kritischen Infrastruktur“ tätig sind, wird ab Dienstag, 17.03.2020 eine Notfallbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6 von der Schule eingerichtet. Zur „kritischen Infrastruktur“ gehören Beschäftigte der Gesundheitsversorgung, Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖNV und Entsorgung) sowie der Lebensmittelbranchen.

Grundvoraussetzung ist dafür, dass beide Erziehungsberechtigte oder Alleinerziehende des Schulkindes im Bereich der kritischen Infrastruktur tätig sind/ist.

Die Notfallbetreuung an der Schule umfasst für die Grundschulkinder die Zeit von 8:00 bis 12:35 Uhr; für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen von 8:00 bis 13:10 Uhr. Es findet kein Unterricht in dieser Zeit statt. Bitte geben Sie Ihrem Kind ein Vesper/Getränk mit, auch können Dinge zum Spielen, Lesen, Basteln o.ä. von daheim mitgebracht werden (keine elektronischen Spielzeuge!).

 

Wenn Sie von der schulischen Notfallbetreuung Gebrauch machen müssen, weisen Sie bitte Ihre Berechtigung durch folgende Angaben nach:

 

Name des Kindes:   

 

Besuchte Klasse:       

 

Name der Klassenlehrkraft:

 

Name der Mutter:

 

Ausgeübter Beruf:

 

Name des Betriebs:    

 

Beschäftigungsumfang:

 

Telefonnummer der Mutter:

 

Name des Vaters:

 

Ausgeübter Beruf:

 

Name des Betriebs:    

 

Beschäftigungsumfang:

 

Telefonnummer des Vaters:

 

 

 

Schicken Sie diese Angaben bitte bis Montag, 16.03.2020 bis 13:00 Uhr per E-Mail an

n.delaye@gsr.og.schule-bw.de   für die Kinder der Grundschule

info@grimmelshausenschule-renchen.de    für die Kinder der 5. und 6. Klassen

 

Sie erhalten zur Anmeldung Ihres Bedarfs eine Rückmeldung bis Mo, 16.03.2020 17:00 Uhr.

 

Telefonisch erreichen Sie uns kommenden Montag und Dienstag von 8:00 bis 12:00 Uhr

Grundschule:  07843/849200

Realschule:     07843/ 9928-0

Ab Mittwoch nur noch unter der Telefonnummer der Realschule: 07843/9928-0

 

Herzliche Grüße von der Schulleitung der Grimmelshausenschule

 

Ralf Meier            Klaus Köninger            Nicole Delaye

 

Anmerkung


Sie können dieses Schreiben als PDF im unteren Bereich dieser Seite unter Weitere Informationen: Downloads aufrufen

 

 


Samstag, 14.3.2020

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,


nun haben wir weitere Informationen vom Kultusministerium erhalten und Frau Delaye, Herr Köninger und ich werden morgen Vormittag in die konkrete Planung für die Karenzzeit gehen.
Wir werden weitere Informationen und die konkreten Planungen für unsere Schule morgen, Sonntag 15.03.2020, auf der Homepage online stellen bzw. über die Klassenlehrkräfte als E-Mail versenden lassen.
Ich wünsche uns allen Gesundheit und Besonnenheit in diesen herausfordernden Tagen

 

Ralf Meier

 

Weitere Informationen

 


Freitag, 13.3.2020

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

heute Mittag wurde durch die Landesregierung die Schließung aller Schulen ab dem 17.03.2020 in Baden-Württemberg bekannt gegeben.

Am Montag findet Unterricht statt, bevor dann ab Dienstag die Schulschließung in Kraft tritt.

Die Schulen bleiben bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Sämtliche Aktivitäten im Rahmen der Schule werden bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt.

Informationen des Kultusministeriums dazu:

 

Durch den aktuellen Ausfall vieler Lehrkräfte unserer Schule, die durch Quarantäne nicht an die Schule kommen können,  haben wir für den Unterricht am Montag Folgendes festgelegt:

- alle Klassen werden mindestens drei Stunden an der Schule sein
- der Nachmittagsunterricht entfällt
- die Ganztagesbetreuung findet am Montag statt

- Die Klassen werden in einer ausgewiesenen Stunde (im Online Vertretungsplan gelb hinterlegt) durch die Lehrkräfte zu der Situation informiert und erhalten Aufgaben

  für die kommenden Tage und Wochen

 

Wir werden Sie über aktuelle Entwicklungen und unsere schulische Situation auf der Homepage auf dem Laufenden halten.

Ich wünsche uns allen Gesundheit und, dass wir besonnen und umsichtig mit dieser großen Herausforderung umgehen.

 

Ralf Meier, Rektor Grimmelshausenschule Renchen

 

Elternbrief ist unten als PDF abrufbar