Mit folgenden Themen möchten wir Ihnen einen umfassenden Einblick in unser Umweltprofil ermöglichen.


1. Umweltpolitik & Erklärung unserer Schule

2. Öko-Audit: Basisinformationen

3. EMAS - Eco Management and Audit Scheme (Öko-Audit)

 

 

1. Umweltpolitik unserer Schule


Der Umweltbereich ist ein zentrales Thema im Schulprogramm und damit im erzieherischen und Objekt gestaltenden Bemühen der Grimmelshausenschule. Vor dem Hintergrund einer zunehmend technisierten und wirtschaftlich orientierten Gesellschaft werden Erziehungs- und Bildungsziele, die ein Umweltbewusstsein entwickeln, elementar, um auch zukünftigen Generationen eine lebenswerte Welt zu hinterlassen. Die Stärkung einer ganzheitlichen Bildung fußt auf der Förderung sozialen Lernens. Mit Hilfe des Öko-Audits soll dieser ganzheitlich ausgerichtete Erziehungs- und Bildungsauftrag der Grimmelshausenschule durch Vertiefung und Erweiterung des bisher gepflegten Umweltaspekts in geordnete und nachhaltige Bahnen gelenkt werden.
 

Alle am Schulleben Beteiligten bekennen sich zu unserer Erklärung zu umweltpolitischen Grundsätzen.

 

 

2. Öko-Audit: Basisinformationen


Seit Beginn des Schuljahres 2002/2003 läuft an unserer Schule ein Projekt zum "Umwelt-Audit". Umwelt-Audit heißt sinngemäß übersetzt Umweltprüfung.

 

Was ist das Umwelt-Audit? Worum geht es dabei?


Die Idee des Umwelt-Audits ist eigentlich recht einfach: Der Umweltschutz soll eigenverantwortlich und kontinuierlich verbessert werden. Das Umwelt-Audit wurde für Industrie und Handwerk entwickelt und wird seit 1993 in allen Ländern der Europäischen Union durchgeführt. Erreicht werden soll ein geringerer Verbrauch von Wasser und Energie, weniger Aufkommen von Abfall und Einsparungen von Materialien.

 

Was wollen wir mit diesem Vorhaben und was können Sie dazu leisten?


An diesem Projekt sollen Schüler*innen, Lerkräfte, Hausmeister*innen sowie Eltern unserer Schule mitwirken. Die mitwirkenden Schüler*innen...

  • erhalten an praktischen Beispielen Umweltwissen vermittelt
  • lernen ein Konzept kennen, das in der Wirtschaft mehr und mehr angewandt wird
  • bilden sich zu verschiedenen Umweltthemen weiter und leisten einen Beitrag zum Umweltschutz. Dies gibt der Schule ein neues innovatives Image und Ihren Kindern einen Vorsprung für das weitere Berufsleben.

 

Welche Phasen durchläuft das Umwelt-Audit?


Das Umwelt-Audit ist in mehrere Phasen unterteilt und erstreckt sich über einen Zeitraum von zwei Jahren:

1. Phase: Wie stehen wir da? Wo sind unsere Schwachstellen? (Erste Umweltprüfung)


2. Phase: Wo soll es hingehen? (Formulierung von Umweltleitlinien in Form einer Umweltpolitik für unsere Schule)


3. Phase: Wie müssen wir den Umweltschutz organisieren, damit die schulische Umweltsituation kontinuierlich verbessert wird? (Aufbau eines Umweltmanagementsystems)


4. Phase: Was müssen wir tun, um unsere Ziele zu erreichen? (Erstellung eines Umweltprogramms)


5. Phase: Was soll von den Umweltaktivitäten der Schule alles veröffentlicht werden? (Erstellung einer Umwelterklärung)


6. Phase: Wie muß das Umweltmanagement, die Umweltpolitik und das Umweltprogramm aussehen, damit es registriert werden kann?

 

Öko-Audit-Logo


Das Logo wurde im Zuge eines Kunstwettbewerbs von Sakine Bozkurt (ehem. Hauptschule Klasse 8) erstellt.

 

 

3. EMAS - Eco Management and Audit Scheme (Öko-Audit)


Dieses Projekt wird vom Ministerium für Umwelt und Verkehr unterstützt.

 

Was ist EMAS?


Folgende Präsentation bringt Ihnen das EMAS-Zertifikat unserer Schule näher.