Umweltmentorinnen der Grimmelshausenschule Renchen werden ausgezeichnet

24.10.2019

Umweltstaatssekretär Andre Baumann hat den 75 neuen Schülermentoren*innen für den Umweltschutz an Schulen in Stuttgart ihre Abschlusszertifikate überreicht. Auch zwei Schülerinnen der Grimmelshausenschule Renchen: Anna Greiner und Nele Steinmetz haben diese Auszeichnung erhalten.

„Die frisch gebackenen Umweltmentorinnen und Umweltmentoren sind wichtige Multiplikatoren für Klimaschutz und Nachhaltigkeit“, lobte der Staatssekretär das großartige Engagement der Jugendlichen. „Sie sensibilisieren ihr Umfeld für den sparsamen Umgang mit Energie, begeistern mit kreativen Aktionen und Projekten für die vielfältigen Umweltthemen und knüpfen außerschulische Kontakte, um gemeinsam für den Klimaschutz aktiv zu werden.“

Im vergangenen Schuljahr absolvierten Achtklässler*innen aus insgesamt 33 Gymnasien, Realschulen, Werkrealschulen und Förderschulen des Landes die schulartübergreifende Ausbildung mit dem Schwerpunkt Klimaschutz. In dem insgesamt fünftägigen Ausbildungsprogramm haben sich die Jugendlichen aktiv mit den Herausforderungen des Klimawandels auseinandergesetzt und gelernt, verantwortungsvoll mit den Ressourcen unseres Planeten umzugehen. Zurück an den Schulen setzten die angehenden Mentorinnen Aktionen und Projekte zum Klimaschutz um. Anna und Nele führten in der Klasse 5 der Grimmelshausenschule eine Energieralley durch. In einer zweistündigen Unterrichtseinheit, die sie selbständig durchführten, informierten die beiden Mentorinnen die Schülerinnen und Schülern über Auswirkungen des Klimawandels, leiteten kleine Schülerversuche zum Energiesparen an und sammelten Tipps zum umweltbewussten Verhalten. Außerdem wurden unter ihrer Schirmherrschaft in Kooperation mit den Hausmeistern, dem Stadtgärtnern und der Umweltbeauftragten der Schule zwei insektenfreundliche Blumenwiesen auf dem Schulgelände angelegt. Auch für das neue Schuljahr haben die beiden Umweltmentorinnen Ideen, die sie an der Schule umsetzen wollen. Mit einer Nachhaltigkeitskiste für alle Klassenzimmer wollen sie Lehrer und Schüler zum verantwortungsvollen Umgang mit Papier anleiten und damit den Umweltgedanken an der Schule Grimmelshausenschule unterstützen.

 

Ergänzende Informationen:

Das landesweite Programm „Schülermentorin und Schülermentor für den Umweltschutz- Schwerpunkt Klimaschutz fand im Schuljahr 2018/19 bereits zum 18. Mal statt. Es ist eine gemeinsame Initiative des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport und richtet sich an Achtklässlerinnen und Achtklässler aus allen weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg. Trägerin des Programms ist die Jugendstiftung Baden-Württemberg.

Das Schülermentoren-Programm wurde von der Deutschen UNESCO-Kommission schon mehrmals als offizielles Projekt der Weltdekade der Vereinten Nationen „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet. Damit sind die Projektträger in die „Allianz Nachhaltigkeit lernen“ aufgenommen. Die ausgezeichneten Projekte gelten als beispielhaft für eine innovative und breitenwirksame Umsetzung der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

 

Quelle: Siehe Pressemeldung unten

 

Pressemeldung


27.09.2019 Kreative Ideen und vielseitiges Engagement für mehr Klimaschutz

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Umweltmentorinnen der Grimmelshausenschule Renchen werden ausgezeichnet