Kurzweiliger Start an der neuen Schule

23.09.2019

Grimmelshausenschule Renchen mit 104 neuen Fünftklässlern

Mit einem Baustellenhelm auf dem Kopf begrüßte Schulleiter Ralf Meier augenzwinkernd die neuen Fünftklässler und ihre Eltern an der Grimmelshausenschule Renchen. Er verwies damit auf die Umbauten, die momentan noch an Schule zugange sind. Am Ende dieser Maßnahmen stehen modernste Fachräume für die Naturwissenschaften, auf die sich die Schüler freuen können. Mit einer Geschichte über einen Baumeister verglich er die kommenden Jahre der Schulanfänger. Stein auf Stein hätten sie jetzt die Möglichkeit ihr eigenes „Schulgebäude zu bauen“.

Er stellte heraus, dass für die Schülerinnen und Schüler, spannende Tage und Wochen mit viel Neuem bevorstünden, es aber nicht notwendig sei, sich Sorgen zu machen. Die Grimmelshausenschule bietet neben dem normalen Unterricht und der Hilfe und Unterstützung durch die Lehrer, viele interessante Möglichkeiten, Aktionen und Projekte und, was nicht vergessen werden darf, auch eine Mensa.

Der Tag begann für die „Neuen“ mit einem Schulanfangsgottesdienst unter dem Motto „Die Farben des Regenbogens“. Die folgende Einschulungsfeier, wurde umrahmt mit Musikstücken, Liedern und Akrobatikvorführungen der sechsten Klassen, der Zirkus AG, sowie der Bläserklasse. Sie zeigte ihren neuen Mitschülern in einem kurzweiligen Programm, was sie im Laufe des letzten Jahres gelernt hatten.

Zu guter Letzt wurden die Schülerinnen und Schüler ihren Klassenlehrerinnen vorgestellt und in ihre Klassen verteilt – nun begann auch für sie, ihr erster Schultag an der Grimmelshausenschule. Die Verbundschule konnte in diesem Jahr wieder drei Klassen in der Realschule und eine Klasse in der Werkrealschule bilden, darunter eine Realschulklasse mit bilingualem Zug, das bedeutet, dass diese Kinder die englische Sprache noch zusätzlich in den Sachfächern Geografie und Bildende Kunst lernen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Kurzweiliger Start an der neuen Schule

Fotoserien zu der Meldung


Einschulung 5er - 2019 (23.09.2019)