Ein Rektor wechselt die Perspektive

14.12.2018

Die Grimmelshausenschule Renchen hat seit August einen neuen Rektor. Gestern wurde er offiziell in sein Amt eingeführt und bot dabei einen filmreifen Auftritt.

Von Kerstin Handsteiner

 

Renchen. Mit einem lautstarken »Hey, Hello, Bonjour und Guten Tag« begrüßte der Grundschulchor von Julia Kretschmann musikalisch Rektor Ralf Meier und die Gäste, die gestern Mittag zu dessen Amtseinführung in die Grimmelshausenschule gekommen waren. Der Begrüßung der Schüler schlossen sich der stellvertretende Schulleiter Klaus Köninger und Alexandra Fischer an, die auch durch das Programm führten.

Neues Arbeitsfeld

Im Namen des Staatlichen Schulamts Offenburg beglückwünschte Bernd Sandhaas den Rektor und verwies, dass sich Meier sein neues Arbeitsfeld in Renchen ganz bewusst ausgesucht habe, denn er sei ein Verfechter der Schulart »Verbundschule«, die er bereits viele Jahre in Kappelrodeck erlebt habe. Sandhaas ging auf die momentanen Weichenstellungen in der Bildungspolitik ein, verwies auf die Rollen eines Schulleiters (Entwickler, Manager, pädagogischer und didaktischer Leiter, Denker und Coach) und warf einen Blick in Meiers Lebenslauf (siehe »Stichwort«). Dass Meier alle diese Rollen ausfüllen könne, habe er bereits in seinen ersten drei Monaten in Renchen bewiesen. Er sei »ein fachlich sehr kompetenter, zuverlässiger und engagierter Rektor«, der »eine große Offenheit für alle Themen« zeige.

»Ich habe Sie in kürzester Zeit als kompetenten, erfahrenen, ambitionierten und freundlichen Lehrer und Menschen kennengelernt«, hieß Bürgermeister Bernd Siefermann den neuen Rektor willkommen und hob hervor, dass man gerne in die Schule und damit die Zukunft investiere und versicherte, dass man die Schulgemeinde bei ihrer wertvollen Arbeit unterstützen werde. Grußworte sprachen zudem für den Elternbeirat Klaus Görmann, für den Personalrat Felix Antes sowie für das Kollegium Wolfgang Koger und Tina Huber, die ihrem neuen Rektor eine Reihe von Präsenten, darunter eine Pilotenuniform samt Modellflugzeug, überreichten.

Oben vom Tisch

Von der Einladung über die Reden bis hin zum Auftritt des Rektors zog sich der »Club der toten Dichter« wie ein roter Faden. Denn Meier trat nicht wie seine Vorredner ans Mikro, sondern stieg auf seinen Stuhl wie einst Robin Williams im Film als Lehrer John Keating auf den Tisch. »Vertretungsstunde, Physiksaal Grimmelshausenschule, Freitag vor zwei Wochen, Atombau, das Periodensystem«, sagte Meier und: »Ein Mann steigt auf einen Tisch und die Sicht auf die Dinge verändert sich.«

Als er dort oben vom Tisch auf die Schüler hinunter geschaut habe, sei ein Film vor seinen Augen abgelaufen, erzählte er weiter und dass der Physik-Unterricht eine neue Richtung bekommen habe. Er rief den Inhalt des Filmes in Erinnerung, in dem ein Lehrer seine Schüler aufgefordert habe, einen eigenen Blick auf die Welt zu wagen, Mut zu haben und neue Wege zu gehen. »Er lehrt das Fach Lebenshaltung«, so Meier, der zwischenzeitlich ans Rednerpult gewechselt hatte und verriet, dass es an dem Kinofilm gelegen habe, dass er nach der Ausbildung zum Optiker nicht den Weg zur Meisterschule, sondern auf die Pädagogische Hochschule genommen hatte.

23 Jahre unterrichte er nun und sei »damit wohl ein volljähriger, erfahrener Lehrer, der fast alles schon erlebt hat« und für den Schule »im positiven Sinn zum Alltag wurde«. Für seinen neuen Weg als Rektor wünschte er sich, »dass die zentralen Botschaften des Films – Freundschaft, Solidarität, Menschlichkeit und die Bereitschaft, sich auf Veränderungen einzulassen – die gemeinsame Zeit und das Miteinander an der Grimmelshausenschule prägen«.

»Liebevolle Art«

Dass der neue Rektor bei den Schülern ankommt, zeigte die »kleine Rede«, die ihm zu Ehren Artur Hund, Chiara Rosenbaum und Samantha Kornmeier vorbereitet hatten. Sie sprachen von einem »sympathischen Eindruck«, »viel Gefühl« und hofften, dass er »seine liebevolle Art auch im stressigen Schulalltag beibehalten kann«. Zum Programm trugen mit Musikstücken auch die Bläserklasse von Jens Köninger, die Combo »Grimm meets Klezmer« (Alexandra Fischer, Florian Kurtz und Rapahel Ruppert) sowie mit einem Tanz die Klasse 8 a unter der Leitung von Tina Huber bei.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Ein Rektor wechselt die Perspektive